DER
LEBENSLAUF VON
FÜHRUNGSKRÄFTEN

  • Der Lebenslauf ist das wichtigste Marketinginstrument für die Jobsuche. Die Erwartungshaltung an einen Lebenslauf ist groß: Er soll Türen öffnen, die besonderen Qualifikationen offenlegen, Interviews vorbereiten und den Eintritt in wichtige Netzwerke ermöglichen. Zusätzlich sollen der eigene Wert und die Erfahrungen, die man in ein Unternehmen einbringen kann, aufgezeigt werden.
  •   
  • Einen überzeugenden Lebenslauf zu schreiben ist eine zeitintensive, aufwendige und manchmal auch erschöpfende Arbeit. Wie stellt man sich am erfolgversprechendsten in seinem Lebenslauf dar? Wir können Ihnen hier keine Lektion für das Verfassen eines Lebenslaufs geben, haben aber im Folgenden für Sie eine Liste der häufigsten Fehler beim Schreiben einer Bewerbung aufgestellt. In den 15 Jahren unserer Tätigkeit sind uns viele große und kleine Fehler begegnet, die wesentlich die Qualität der eigenen Präsentation mindern, aber eigentlich ganz einfach vermieden werden können.

    1. Unvollständige oder unklare Vorstellung
    Eine Zusammenfassung oder Darstellung des eigenen Profils, die nicht klar und deutlich wiedergibt, wer Sie sind, wo Ihre Kompetenzen und Erfahrungen liegen und wie der Wert, den sie anbieten, beschaffen ist.
     
    2. Keine Hinweise auf Erfolge
    Ein Lebenslauf, der keine Erfolge aufzeigt oder diese lediglich in undefinierbarer Art und Weise ohne bewertbare Ergebnisse erwähnt.

    3. Zu viele Verantwortlichkeiten
    Endlose Auflistungen von Verantwortungen, die man in den einzelnen Jobs innehatte, zu Lasten von Informationen, die eigentlich relevanter und interessanter sind.

    4. Mangel an Strategie
    Es fehlt an einer Strategie, die die Entwicklung und das Fortschreiten des eigenen Karrierewegs aufzeigt.

    5. Langweilige Details
    Wortreich werden Informationen präsentiert, die nichts mit dem Karriereziel zu tun haben; unnötige Angaben über lang zurückliegende Beschäftigungen oder auch irrelevante persönliche Details.
     
    6. Inkonsistente Formatierung
    Eine einheitliche Formatierung trägt wesentlich zur Lesbarkeit und zum allgemeinen Bild bei, das man über die Person gewinnt. Die einfachste Möglichkeit, einen guten Eindruck zu hinterlassen, wird oft verspielt.

    7. Übersteigertes Ego
    Überbetonung dessen, was man will oder was der eigenen Familie wichtig ist, und die Unfähigkeit, die eigene Bewerbung mit den Augen des einstellenden Managers zu sehen.

    Wenn Sie diese sieben Sünden mit uns im Detail diskutieren möchten oder Ihren Lebenslauf dynamischer, konkreter und effektiver gestalten wollen, kontaktieren Sie uns!
{%Contentstat%}